DATENSCHUTZ

 

IMPRESSUM

 
                       
   

DIE MIG7

 

KART

 

GLP

         
                 
                             
                             
         

Die Motorsport-Interessen-Gemeinschaft Siebengebirge
e. V. im ADAC (MIG7) stellt sich vor

MIG7 – ein Verein für Vereine
Die MIG7 ist ein Zusammenschluss von sieben Motorsportvereinen, die alle im Rhein-Sieg-Kreis ansässig sind. Die einzelnen Vereine sind: der MSC Ranzel, der MSC Heiligenhaus, der MSC Wahlscheid, der MSC Eitorf, der MSC Hennef, der AMC Siegburg und der MSC Wachtberg. Mitglied werden können nur ADAC Ortsclubs. Die MIG7 wurde 1990 gegründet, um die gemeinsamen Interessen zu bündeln, insbesondere um miteinander Motorsport-Veranstaltungen organisieren und durchführen zu können, die die Ressourcen der einzelnen Mitgliedsvereine übersteigen.

In den Jahren 1992 und 1993 bot die MIG7 spektakulären Motorsport am Nürburgring. Im Bereich der Müllenbachschleife wurde der FIA Internations Cup im Rallycross ausgetragen. Dabei traten Nationalmannschaften aus mehreren europäischen Ländern gegeneinander an. Extra dafür war neben der Asphaltfahrbahn im Bereich der Auslaufzone eine Schotterstrecke angelegt worden, die für sehenswerte Drifts der Teilnehmer sorgte.

Aktivitäten heutzutage
Die MIG7 veranstaltet gemeinsam mit dem Motor-Club Roetgen e. V. im ADAC jährlich einen Lauf zur Deutschen Kart-Meisterschaft. Diese Veranstaltergemeinschaft besteht seit 2005. Die ersten Rennen wurden auf der Kartbahn in Hahn (Hunsrück) ausgetragen. Inzwischen hat sich die Kartbahn im belgischen Genk als dauerhafter Standort bewährt. Hier wird Kartsport auf hohem Niveau mit internationaler Beteiligung betrieben.

Die Vereinsgemeinschaft führt einmal im Jahr die Rhein-Sieg Gleichmäßigkeitsprüfung als Veranstalter durch. In der Veranstaltergemeinschaft mit dem MSC Bork wird im Rahmen der Rundstrecken-Challenge Nürburgring die RCN-GLP durch die MIG7-Vereine durchgeführt. Die GLP ist reiner Breitensport, der mit straßenzugelassenen Fahrzeugen durchgeführt wird. Im Rahmen der Veranstaltung wird es dem Teilnehmer ermöglicht, Streckenkenntnisse auf der legendären Nürburgring-Nordschleife und Erfahrungen im Fahrbetrieb bei einer Motorsportveranstaltung zu erwerben.

Bei der überregional bekannten ADAC Rallye Köln-Ahrweiler läuft alljährlich eine Wertungsprüfung unter der Leitung der MIG7, beaufsichtigt von Sportwarten seiner Mitgliedsvereine. Die als Sportwarte eingesetzten ehrenamtlichen Helfer aus den Vereinen sorgen für die Sicherheit der zahlreichen Zuschauer und der Teilnehmer, die überwiegend mit Youngtimer-Rallyeautos die Strecke befahren.

Regelmäßig gerne eingesetzt werden die Sportwarte der MIG 7-Vereine außerdem bei verschiedenen Rallyes, insbesondere im Bereich der Eifel und des Westerwalds. Auch Oldtimer-veranstaltungen im Großraum Köln werden immer wieder von ihnen unterstützt.

Seit 2016 lenkt Christel Stockhausen als Vorsitzende die Geschicke der Veranstaltergemeinschaft.

 

         
                   
                   
  MSC Wahlscheid MSC Wachtberg AMC Siegburg MSC Ranzel MSC Hennef MSC Heiligenhaus MSC Eitorf